Produktkonfiguration Produktmerkmale

Produktkonfiguration als Basis fĂŒr den effizienten Online-Vertrieb

Im Laufe der letzten Jahre haben sich die SpielrĂ€ume des E-Commerce maßgeblich revolutioniert: BranchenĂŒbergreifende Erfahrungswerte zeigen, dass die Möglichkeit zur kundenspezifischen Individualisierung von Produkten eine wertvolle Bereicherung darstellt – auch fĂŒr Ihre digitale Vertriebsplattform. Dazu wird typischerweise eine Software zur Produktkonfiguration eingesetzt, die es dem Nutzer erlaubt, verschiedene Parameter des Artikels passgenau an die eigenen WĂŒnsche anzupassen. 

Die Vorteile einer solchen Vorgehensweise gegenĂŒber dem klassischen Online-Vertrieb sind zahlreich:
So entfĂ€llt nicht nur die Notwendigkeit fĂŒr Warenkataloge mit hunderten Angeboten, die jeweils nur eine Variante des Kernprodukts darstellen; auch erhĂ€lt der Nutzer einen dreidimensionalen ersten Eindruck des fertigen Produkts.

GewĂŒnschte Anpassungen können selbst, kontaktlos und ohne vertiefte technische Kenntnisse vorgenommen werden, was wiederum Ihre Vertriebs- und Service-KapazitĂ€ten entlastet.

3D-Produktvisualisierung-modell-tisch

Somit können sowohl im B2B als auch im B2C-Kontext Prozesse wesentlich verschlankt und gleichzeitig neue Absatzpotenziale erschlossen werden. Weitere HintergrĂŒnde und Mechanismen der Produktkonfiguration lernen Sie in diesem Artikel kennen! 

Digitalisierung und Systematisierung des Angebots als Grundvoraussetzung fĂŒr erfolgreiche 3D-Produktkonfiguration

Um die Konfiguration Ihres Angebots mit verschiedenen Individualisierungsmöglichkeiten umzusetzen, muss die Software mit einer entsprechenden Datengrundlage ausgestattet werden.

Hier gilt es, Ihre physische Produktpalette in digitale Pendants zu ĂŒberfĂŒhren.
Bestehen hierzu bereits Anlagen in Form von PDM- oder CAD-Daten, können diese in der Regel von der Produktkonfigurations-Software importiert werden.

Produktdaten mittels Konfigurator aktualisieren

In Verbindung mit DatensĂ€tzen aus bereits verwendeten ERP- oder CRM-Systemen bĂŒndelt der Konfigurator die vorliegenden Informationen zu einer umfassenden Wissensdatenbank, die als multifunktionale Schnittstelle zwischen Unternehmen und Kunde fungiert. 

Die Software ist in der Lage, im spĂ€teren Konfigurationsprozess einer vordefinierten Produktlogik, also einer Art „Regelwerk“, zu folgen: So können, je nach Branche und Angebot,

  • etwa funktionale AbhĂ€ngigkeiten,
  • geometrische Vorgaben,
  • Mindest- oder HöchstabstĂ€nde,
  • Material- und Farbkombinationen,
  • oder auch die Einhaltung rechtlicher Vorgaben vollautomatisiert berĂŒcksichtigt werden.

Der Kunde generiert ein individuelles Produkt, dessen Realisierbarkeit bereits  im Voraus  garantiert werden kann, ohne dass es einer zusĂ€tzlichen PrĂŒfung bedarf.

UnterstĂŒtzt durch qualifizierte Beratungsleistungen, spĂ€tere Änderungsmöglichkeiten „on the fly“ oder die animierte Darstellung spĂ€terer Produktfunktionen erweist sich der Konfigurator also als echte Allround-Lösung fĂŒr Ihren Vertrieb.

Wie die Konfigurationsmöglichkeit von Produkten Ihren Vertrieb bereichert

Mit dem Einsatz einer Software zur 3D-Produktkonfiguration verschaffen Sie sich einen elementaren Vorteil gegenĂŒber Ihren Mitbewerbern am Markt.

Entscheiden Sie sich fĂŒr die Implementierung eines digitalen Produktkonfigurators, erhöhen Sie somit die Reichweite Ihres Angebots immens und können sich effektiv von anderen Unternehmen abheben, die auf andere Vertriebswege zurĂŒckgreifen.

Produktkonfiguration Zitat Beispiel
Mehr dazu: Case-Study Klinker-Konfigurator

Sowohl fĂŒr HĂ€ndler als auch Hersteller wird auf diese Weise eine praktische Möglichkeit geschaffen, das eigene Produkt leicht verstĂ€ndlich, interaktiv und anpassbar zu prĂ€sentieren. Kein anderes Vertriebstool bietet einen so umfangreichen Funktionsumfang bei gleichzeitig einfacher Handhabung.

Produktkonfiguration Software backend

Die interne Anpassung der Software ist unterdessen selbst fĂŒr neue Mitarbeiter intuitiv erlernbar. Ressourcen aus Administration, Beratung, Logistik und Retouren-abwicklung werden effektiv geschont. Somit erweist sich die digitale Produktkonfiguration als unerlĂ€sslicher Bestandteil einer digitalen GeschĂ€ftsstrategie.

Vorgefertigte Software zur Produktkonfiguration als einfache Möglichkeit der Implementierung 

Wenn sich Unternehmen in der Vergangenheit fĂŒr die Einbindung eines Produktkonfigurators entschieden haben, war dies in der Regel mit der Programmierung einer völlig neuen Software verbunden. Dieser Weg bietet zweifelsohne eine Reihe von Vorteilen, wie die maßgeschneiderte Anpassung an das eigene Warenangebot oder die Einrichtung exklusiver Funktionen auf Wunsch.

Gleichzeitig birgt eine solche beauftragte „Eigenkreation“ allerdings auch diverse Nachteile: Von erhöhten Kosten aufgrund der individuellen Erstellung und Pflege bis hin zu unberechenbaren ZeitaufwĂ€nden fĂŒr das notwendige Controlling der Programmierarbeiten können solche Projekte das gewĂŒnschte Ziel schnell verfehlen. 

Hier bietet es sich an, auf eine standardisierte Software wie den K3-Konfigurator von ObjectCode zurĂŒckzugreifen:
Unser Tool zur Produktkonfiguration kann fĂŒr zahlreiche Branchen adaptiert werden, folgt dabei stets dem gleichen Grundkonzept und wird durch unsere IT-Spezialisten stetig weiterentwickelt. Um bei der PrĂ€sentation und Konfiguration Ihres Angebots dennoch keine Kompromisse eingehen zu mĂŒssen, können punktuelle Anpassungen an Ihr GeschĂ€ftsfeld unkompliziert eingearbeitet werden.

Gleichzeitig bleiben Ihnen alle Vorteile einer ganzheitlichen Konfigurator-Lösung erhalten, sodass Sie unter anderem von einer hochwertigen BenutzerfĂŒhrung, responsivem Design je nach EndgerĂ€t oder Augmented Reality profitieren. Nutzen Sie die StĂ€rken unserer vielfach erprobten K3-Plattform und verbinden Sie umfassende Funktionsvielfalt mit der VerlĂ€sslichkeit eines bewĂ€hrten GrundgerĂŒsts!

Augmented Reality Konfigurator der ObjectCode GmbH

3D-Visualisierungen und Augmented Reality zeigen das Potenzial der Produktkonfiguration

Messestand-Konfigurator Software 3D fĂŒr Messebau

Beispiel: Messestand-Konfigurator. Statt komplexe ProduktbroschĂŒren zu studieren, wird der Messestand online konfiguriert.

Moderne Produktkonfigurations-Software ist dank technologischer Innovationen in der Lage, beeindruckende PrĂ€sentationsergebnisse fĂŒr Ihr individuelles Warenangebot zu erzielen. Gerade der Anspruch im B2B-Bereich ist hier in den letzten Jahren merklich gestiegen. Kunden wĂŒnschen sich einfach verstĂ€ndliche, anschauliche Impressionen des Produktes, ohne komplexe Tabellen, Diagramme oder Teilelisten verstehen zu mĂŒssen.

Da Gewerbetreibende mittlerweile die StĂ€rken von Konfiguratoren aus dem B2C-Kontext kennen, erwarten sie diese zunehmend auch im betrieblichen Kontext; der Unternehmer wird zum „Industrial Consumer“.

Hier kommen SchlĂŒsselbegriffe wie Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) ins Spiel:
Mittels fortgeschrittener Kamera- und Softwaretechnologie wird das Ergebnis einer gewerblichen Produktkonfiguration – sei es die HighTech-Fertigungsanlage oder die Gastronomie-Inneneinrichtung – via Smartphone oder VR-Brille unmittelbar in der realen Arbeitsumgebung abgebildet.

Augmented Virtual Reality Produktkonfiguration

In einer solchen Live-Ansicht können weiterhin interaktiv Änderungen am gewĂŒnschten Produkt vorgenommen werden, ohne dass hierfĂŒr die Erfahrung eines externen Produktexperten notwendig wĂ€re. Auch hier bietet Ihnen unser K3-Konfigurator eine Vielzahl hochwertiger Visualisierungsoptionen, die wir Ihnen gerne bei einem persönlichen ErstgesprĂ€ch anhand anschaulicher Referenzbeispiele demonstrieren. 

Zur zeitnahen Terminvereinbarung rufen Sie uns gerne unter der Telefonnummer 0231 / 58 69 58 – 0 an. Auch ĂŒber unser Kontaktformular können Sie schnell und unkompliziert Kontakt zu uns aufnehmen. Wir freuen uns, schon bald von Ihnen zu hören! 

Illustrationen: undraw.com