artem-sapegin-199614-unsplash-1024x683.jpg

Wie funktioniert die Anbindung an meine Website?

Sie benötigen keinen Onlineshop, um den Konfigurator einzusetzen! Die Anbindung ist auch an eine einfache Website möglich. Welche Varianten es dafür gibt, stellen wir Ihnen in diesem Artikel vor.

Wenn sich der Onlineshop nicht lohnt

Viele unserer Kunden haben sich auf ein Produkt spezialisiert, dass sie in diversen Variationen anbieten. Hier lohnt sich der Konfigurator besonders. Er zeigt dem Kunden übersichtlich alle Möglichkeiten und lässt zugleich die individuelle Gestaltung zu.

Häufig wurde das Produkt vor der Einführung des Konfigurators über eine Internetseite angeboten. Ein Onlineshop hat sich in solchen Fällen einfach nicht gelohnt. Sie müssen aber auch nach der Entscheidung für einen Konfigurator nicht zusätzlich in einen Onlineshop investieren. Wir haben stattdessen verschiedene Varianten zur Auswahl, um eine Schnittstelle mit Ihrer vorhandenen Internetseite zu schaffen.

Wie sieht die Anbindung an meine Website technisch aus?

Es gibt drei Möglichkeiten, um den Konfigurator in Ihren Internetauftritt einzubinden:

  • Link
  • JavaScript
  • IFRAME

Link

Sie erhalten von uns einen Link, den Sie ganz einfach auf Ihrer Internetseite einbinden können. Der Kunde besucht Ihre alt-bekannte Homepage und gelangt dort mithilfe eines Klicks auf den Konfigurator. Dieser öffnet sich dann zum Beispiel in einem neuen Browserfenster.

JavaScript

Diese Programmiersprache ist gut dazu geeignet, interaktive Elemente auf einer Internetseite dazustellen. Mit Hilfe von JavaScript wird der Konfigurator nach dem Seitenaufruf nachträglich eingefügt (ähnlich wie ein Facebook-Like).

IFRAME

Mit IFRAME wird der Konfigurator auf Ihrer Internetseite eingebettet. Es gibt dann einen festgelegten Bereich auf Ihrer Website, in dem der Konfigurator direkt zu sehen ist.

Und wenn ich noch gar keinen Internetauftritt besitze?

Sagen Sie uns einfach Bescheid, wenn Sie noch keine eigene Internetseite besitzen. Wir erstellen Ihnen gerne eine passende Website oder auch einen Onlineshop!

Sollten Sie doch mit dem Gedanken spielen, einen Onlineshop einzuführen oder sogar schon ein Shopsystem besitzen, schauen Sie doch mal hier vorbei. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie den Konfigurator an ein Shopsystem anbinden können.

Sind auch Schnittstellen für andere CMS möglich?

Sie besitzen zwar keinen Onlineshop, haben aber neben der eigenen Internetseite noch verschiedene andere CMS? Dann sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie vielleicht noch weitere Schnittstellen schaffen möchten.

So ist zum Beispiel eine Verbindung zum Warenwirtschaftssystem denkbar, um die Produktion und Lagerhaltung zu optimieren!

Vereinfachen Sie sich die Abläufe

Durch eine solche Schnittstelle wird vom Konfigurator nicht nur der Lagerbestand korrekt berücksichtigt sondern auch die Produktpflege vereinfacht. In der Praxis vereinfacht das die internen Prozesse erheblich. Sie müssen die Daten nicht in zwei CMS pflegen, sondern die Informationen werden voll automatisch ausgetauscht. Zusätzlich bietet der Konfigurator einen Daten Import sowie Export an.

Gleichzeitig liegt der Vorteil für den Kunden darin, dass ihm zum Beispiel nur Elemente zur Konfiguration angeboten werden, die Sie auch auf Lager haben.

Beispiel

Sie verkaufen Fahrräder und entwickeln den Konfigurator für Ihre Internetseite. Zusätzlich wird er an das Warenwirtschafts-System angebunden.

Die Kunden konfigurieren Ihre Räder gerne in Ruhe am Wochenende. Doch was passiert, wenn das rote Schutzblech so oft eingeplant wurde, dass es sonntags nicht mehr verfügbar ist?

Durch die Schnittstelle zieht sich der Konfigurator die Daten automatisch aus der Warenwirtschaft und registriert, wenn etwas nicht mehr verfügbar ist. Potentielle Lösungen könnten deshalb sein, dass das rote Schutzblech am Sonntag im Konfigurator nicht mehr zur Auswahl steht oder Sie Montag direkt eine Nachricht aus dem Warenwirtschaftssystem erhalten, dass das Element nachbestellt werden muss.

Welche Schnittstellen für Ihre Arbeitsabläufe wirklich Sinn machen, analysieren wir gerne mit Ihnen gemeinsam. Sagen Sie uns doch einfach schon zu Beginn, was Ihre Anforderungen und Wünsche sind! Dann prüfen wir, welche Lösungen wir Ihnen anbieten können.

Produktdaten pflegen ohne Schnittstelle ans interne CMS

Sollten weitere Schnittstellen für Sie nicht in Frage kommen, sind die Produktdaten übrigens trotzdem sehr gut selbst zu pflegen. Das Backend des Konfigurators hat eine Excel-ähnliche Oberfläche, in der Sie Preise, Bilder, Artikelnummern, Videos, 3D-Modelle aber natürlich auch die Produktbeschreibungen selbst pflegen können.

Unsere Unterstützung brauchen Sie dafür nicht mehr. Wenn der Konfigurator implementiert ist und im echten Betrieb läuft, können Sie alles selber verwalten. Das macht Sie unabhängig von uns und erlaubt es, auf kurzfristige Änderungen schnell zu reagieren. Zum Beispiel geben Sie bei kurzfristigen Marketingaktionen weiterhin problemlos Rabatte, weil Sie die Preise selbstständig ändern können.

Was für alle Schnittstellen gilt

Im Idealfall haben wir die gewünschte Schnittstelle schon für andere Kunden entwickelt und haben einen Lösungsweg „in der Schublade liegen“. Dann passen wir diese lediglich auf Ihre Wünsche an.

Alternativ entwickeln wir natürlich auch gerne eine passende Schnittstelle zu Ihrer Internetseite oder Ihren sonstigen CMS-Systemen. Ein „ist überhaupt nicht möglich“ werden Sie von uns nicht hören!

Die Hürden für eine Konfigurator-Anbindung an eine Internetseite sind allerdings heutzutage nicht sehr hoch. Heutzutage bietet in der Regel jede Website die Möglichkeit an, interaktive und dynamische Elemente ohne großen Aufwand einzubinden.

…Und die Kosten?

Wenn wir Ihre Bedürfnisse analysiert haben, machen wir Ihnen einen Lösungsvorschlag. Diesen stellen wir Ihnen in einem ersten Grobkonzept vor. Anschließend können Sie sich intern mit Ihren Fachexperten abstimmen, bevor wir über die nächsten Schritte sprechen.

Der Aufwand und die Kosten sind kalkulierbar, wenn die Anforderungen frühzeitig bekannt sind. Selbstverständlich informieren wir Sie im ersten Grobkonzept auch über mögliche Extrakosten, z.B. wenn individuelle Lösungen geschaffen werden müssen.

Besonders bei der Anbindung an eine Internetseite kommt es aber eher selten zu Extrakosten. Die technische Möglichkeit, den Konfigurator über einen Link einzubinden, ist die gängigste Lösung und funktioniert so gut wie immer.

Das klingt zu schön, um wahr zu sein!

Sie haben noch Zweifel, dass es wirklich so einfach funktionieren kann? Dann melden Sie sich gerne bei uns und wir sprechen direkt mit Ihren IT- oder Marketingexperten! Schicken Sie uns einfach dieses ausgefüllte Formular zu. Wir schauen uns Ihre Systeme und Wünsche an und stellen Ihnen einfache Lösungen vor!

Su BalkoWie funktioniert die Anbindung an meine Website?
Share this post