Zielgruppe_Menschen_Produktkonfigurator1.jpg

Zielgruppen für den Produktkonfigurator

Sie finden einen Konfigurator interessant und haben vielleicht sogar schon eine Idee im Kopf, wie ihr Produkt damit präsentiert wird? Doch was wird Ihre Zielgruppe zu der neuen Gestaltungs- und Bestellmöglichkeit sagen? Wer sind die Zielgruppen für den Produktkonfigurator? Die Antwort auf diese Fragen möchten wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die unterschiedlichsten Menschen für den Produktkonfigurator gewinnen.

Es gibt nicht „die eine“ unter den Zielgruppen für den Produktkonfigurator

Vorweg lässt sich ganz klar sagen: Ein Konfigurator spricht fast alle Menschen an! Egal wie alt oder in welcher Lebenssituation der Kunde ist, etwas selbst zu gestalten, macht jedem Spaß. Mit dem Produktkonfigurator designen sich Kunden ihr persönliches Wunschprodukt für zuhause. Diese Individualität spricht die Nutzer an. Deshalb gibt es unter den Zielgruppen für den Produktkonfigurator auch nicht „die eine“. Um Ihnen das Ganze genauer zu erklären, möchten wir Ihnen drei Beispiele zeigen.

Konfigurator Zielgruppe 1: Ältere Menschen

Viele glauben beispielsweise, ein Konfigurator spricht nur junge Leute an. Dabei vereinfacht ein Produktkonfigurator den Onlineeinkauf für ältere Menschen sogar. Schließlich führt er seine Nutzer durch die Gestaltung und nimmt sie während des Bestellvorgangs mit. Die Benutzung ist intuitiv zu meistern, was auch nicht so internetaffinen Menschen leichtfällt.

Konfigurator Zielgruppe 2: Familien mit Kindern

Auch für Familien ist ein Produktkonfigurator eine schöne Sache! Die Kinder können aktiv in die Gestaltung eingebunden werden und mitentscheiden, wie beispielsweise der neue Schrank im Kinderzimmer aussehen soll. Das vermittelt den Kleinen nicht nur, wie das Möbelstück eigentlich entstanden ist. Sie lernen auch, das gelieferte Ergebnis pfleglich zu behandeln. Schließlich ist es ihr eigenes Werk! Oder wieso machen Sie aus der neuen Gartengestaltung nicht ein Familienprojekt mit dem Konfigurator?

Konfigurator Zielgruppe 3: Studenten

Studenten stehen bekanntlich für eine Zielgruppe, bei der das Geld eher knapp ist. Investieren sie trotzdem in ein Produkt, das sie mit einem Konfigurator selbst gestaltet haben? In der Regel sind solche selbst designten Stücke teurer als die bekannte Massenware. Und trotzdem nutzen auch Menschen mit knappem Budget Konfiguratoren! Zum einen, weil sie eine bessere Qualität und ein Produkt erhalten, das genau ihren Vorstellungen entspricht. Zum anderen, weil heutzutage modulare Möbel gefragt sind, die sich kleinem Wohnraum anpassen und für die Zukunft trotzdem auch anders genutzt werden können. Diese lassen sich besonders gut mit einem Konfigurator anbieten, da alle Elemente individuell zusammengesetzt und auf Maß bearbeitet werden können.

Sie möchten andere Zielgruppen für den Produktkonfigurator gewinnen?

Genau Ihre Zielgruppen für den Produktonfigurator waren bei den Beispielen nicht dabei? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir sprechen über Ihre individuellen Möglichkeiten!

(c) rawpixel/pixabay

Su BalkoZielgruppen für den Produktkonfigurator
Share this post