holzconnection-screenshot.png

Konfigurator-Vergleich: Maßschrank

Wir haben im Konfigurator-Vergleich die Produktplaner verschiedener Branchen unter die Lupe genommen. Von der Darstellung auf dem mobilen Endgerät über Bezahlmöglichkeiten bis zur Hilfestellung seitens des Konfigurators – hier ist das Ergebnis.

Weiterlesen...
Bettina GoettlerKonfigurator-Vergleich: Maßschrank
MC3B6bel-Konfigurator20fC3BCr20KundenauftrC3A4ge.jpg

Der Möbel-Konfigurator für Kundenaufträge

Dieser Beitrag ist ein persönlicher Erfahrungsbericht. Er zeigt, wie ich über einen kleinen Umweg zu meinen Wunschmöbeln nach Maß gekommen bin. Denn obwohl ich regelmäßig mit dem Thema Produktkonfigurator zu tun habe, bin ich erstmal klassisch losgezogen. Was das heißt? Ich habe Schreinereien gesucht, die laut Internetseite auch private Aufträge annehmen, und habe sie per Mail angeschrieben. Die Ausbeute? Mau und deprimierend. Bis ich auf den Möbel-Konfigurator für Kundenaufträge gestoßen bin!

Weiterlesen...
Su BalkoDer Möbel-Konfigurator für Kundenaufträge
Hauskonfigurator.jpg

Optimale Produktfotos für den Onlineshop

Um dem Endkunden einen Artikel in möglichst vielen Varianten zu visualisieren, ist ein Stapelkonfigurator die beste Lösung. Anstatt jede Variante mühsam einzeln abzufotografieren, werden die Bilderstapel rechnerisch erzeugt. In Folge wird die Menge der Bilder entzerrt, das Budget des Anbieters geschont und er bekommt optimale Produktfotos für den Onlineshop.

Weiterlesen...
Bettina GoettlerOptimale Produktfotos für den Onlineshop
passgenaue-Möbel-1.jpg

Möbelmarkt Deutschland: Wie tickt der Möbelkäufer?

Der Kunde ist König. Ein anspruchsvoller König. Und er wird seine Ansprüche durchsetzen können, denn das Werben um den deutschen Möbelkäufer wird härter. Die „Trendstudie Möbel 2018“ für Händler und Hersteller der Möbelbranche gibt Tipps, wie der Möbelmarkt Deutschland das Potential des Online-Handels ausschöpfen kann.

Weiterlesen...
Bettina GoettlerMöbelmarkt Deutschland: Wie tickt der Möbelkäufer?
Tracking20im20Konfigurator.jpg

Tracking im Konfigurator: Was gefällt, was nicht?

In einem klassischen Onlineshop sucht der Kunde sich meistens nur noch die Farbe und Größe aus bevor das Produkt im Warenkorb landet. Ein Produktkonfigurator lädt hingegen zum Ausprobieren und Gestalten ein. Und gerade dieser Aspekt macht das Tracking im Konfigurator beim Onlineshopping besonders spannend. Wieso? Weil Sie nicht nur sehen, was Ihre Kunden zufrieden stellt, sondern weil Sie Ihr gesamtes Angebot genau auf die Kundenwünsche abstimmen können. Wieso das funktioniert, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag

Weiterlesen...
Su BalkoTracking im Konfigurator: Was gefällt, was nicht?
furniture-998265_1280.jpg

Der Konfigurator für modulare Möbelsysteme

Egal ob für das Kinder-, Schlaf- oder Wohnzimmer, modulare Möbelsysteme werden immer beliebter. Doch damit die Kunden wirklich rundum zufrieden sind, müssen die Möbelstücke einige Anforderungen erfüllen. Am besten sollen sie einfach aufzubauen, leicht zu verändern und jahrelang wiederverwendbar sein – und selbstverständlich bestmöglich an den vorgesehenen Platz passen. Ganz schön viele Bedingungen, die zu erfüllen sind, oder? Wir zeigen Ihnen, wie Sie alle Kundenwünsche auf einmal erfüllen. Das geht ganz einfach indem Ihre Kunden einen Konfigurator für modulare Möbelsysteme nutzen.

Weiterlesen...
Su BalkoDer Konfigurator für modulare Möbelsysteme
Einbindung-konfigurator-shopsysteme.png

Wie wird der Konfigurator in ein Shopsystem integriert?

Unsere Konfiguratoren sind mit vielen CMS und Shopsystemen kompatibel. „Einfach (den Konfigurator) einbinden und (mit der Leadgenerierung) loslegen“ lautet unsere Devise. Sobald der K2.Konfigurator in Ihr System integriert ist, können Sie Kunden gewinnen und damit den Umsatz steigern. Details über die Integration und Referenzbeispiele erhalten Sie hier.

Weiterlesen...
Bettina GoettlerWie wird der Konfigurator in ein Shopsystem integriert?
3D-Schrankmodell.png

Mit 3D-Post auf Facebook herausstechen

Das bekannteste soziale Netzwerk der Welt bietet ein neues Feature: Den 3D-Post. Aktuell befindet sich dieses Feature in der Einführungsphase und genau das ist ein großer Vorteil. Denn wer jetzt dreidimensional postet, gehört zu den ersten Nutzern dieses Features und sticht damit aus der Masse an Nutzern heraus. Wie ein 3D-Post erstellt und welcher Datei-Standard verwendet wird, erfahren Sie hier.

Weiterlesen...
Bettina GoettlerMit 3D-Post auf Facebook herausstechen
3d-rendering-im-konfigurator-schrank-software-objectcode.jpg

Fotorealistische Produktdarstellung im pdf überzeugt Kunden noch schneller

„Das will ich“ war gestern. Künftig sagen Ihre Endkunden „Das MUSS ich haben!“ Bisher war nach erfolgreicher Konfiguration das jeweilige Produkt in der Bestätigungsmail als 3D-Bild abgebildet. Nun erscheint dort eine gerenderte und damit fotorealistische Darstellung des Produktbildes. Die Kaufbereitschaft wird erhöht, weil ein gerendertes Objekt noch wirklichkeitsnäher und auf dem Bildschirm nahezu greifbar wirkt. Erfahren Sie hier, wie durch die fotorealistische Produktdarstellung im pdf aus einer Anfrage ein Auftrag wird.

Weiterlesen...
Bettina GoettlerFotorealistische Produktdarstellung im pdf überzeugt Kunden noch schneller