Jetzt mit der Konfigurator-Checkliste das eigene Potential ermitteln!

  • Sie produzieren / verkaufen variantenreich?

  • Suchen einen neuen Vertriebsweg?

  • Wollen auf innovatives Marketing setzen?

  • Ihre Kunden begeistern?

  • Einen deutlichen Wettbewerbsvorteil erzielen?

Mit unserer Konfigurator-Checkliste analysieren Sie Ihr individuelles Produkt und ermitteln sofort das Potential eines Konfigurators.

Egal ob direkt im Webauftritt, im Showroom, persönlichem Verkaufsgespräch oder auf Messen: Mit einem Konfigurator begeistern Sie immer Ihre Kunden.

 

Konfigurator-Potential-mehr-Umsatz


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Erhalten Sie einen ersten Eindruck über unsere

Konfigurator-Checkliste. Unverbindlich – schnell – kompakt!


Mit einem Konfigurator mehr verkaufen

10 Schritte zu Ihrem Konfigurator

 

Sie fragen sich bestimmt auch:

  • Wie kann ich mein Produkt online präsentieren?
  • Wie schaffe ich es, meine Kunden einfach zur richtigen Variante zu führen?
  • Wie überzeuge ich?

Unsere „Checkliste Konfigurator“ hilft Ihnen, sich über wesentliche Fragen rund um den Online-Vertrieb Ihres Produktes Klarheit zu verschaffen. Wenn Sie diese Fragen beantwortet haben, wissen Sie,

  • ob ein Konfigurator das richtige Instrument für Ihr Produkt ist,
  • wie Ihr Konfigurator aussehen könnte und
  • woran Sie denken müssen, bevor Sie einen Konfigurator erstellen (lassen).

>>JETZT mit der KONFIGURATOR-CHECKLISTE starten!<<

Inhaltsverzeichnis: Konfigurator-Checkliste

  1. Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Einsatz eines Konfigurators?
  2. Welche bereits vorhandenen Konfiguratoren könnte als Vorbild dienen?
  3. Welche Fragen stellen Sie während eines typischen Verkaufsgespräches?
  4. Welche Eigenschaften können bei Ihrem Produkt gewählt werden?
  5. Aufbauregeln
  6. Verkaufsprozess
  7. Welches Material liegt bereits zur Produktberatung vor?
  8. Wie soll Ihr Produkt visualisiert werden?
  9. Welche Preismodelle nutzen Sie?
  10. Welche Eigenschaften muss der Konfigurator bieten?

Interesse geweckt? Dann analysieren Sie Ihr eigenes Konfigurator-Potential selbst.

Ein Tipp für Ihr Konfigurator Vorhaben:

Schauen Sie sich zuerst um. Es macht keinen Sinn, das Rad neu zu erfinden. Schauen Sie was Ihr Wettbewerb macht:

  • Ist ein Konfigurator bereits im Einsatz?
  • Was kann der Konfigurator besonders gut?
  • Kann dieser die eigene Angebotsvielfalt abbilden?
  • Was fehlt, um das eigene Angebot besser darzustellen?

Lassen Sie sich inspirieren und holen sich neue Impulse. Mit dieser Konfigurator-Basis können Sie Ihre eigenen Ziele besser abschätzen und gezielter Ihre Kunden begeistern.

 

Merken

Merken

Julia ManasterniKonfigurator-Checkliste