Förderprogramme für Ihren Konfigurator in Berlin

Förderprogramme für Ihren Konfigurator in Berlin:

Förderprogramm „Berlin Mittelstand 4.0“

Investitionen zur Nutzung von IT-Lösungen sowie die digitale Vernetzung von Produktion und Service werden durch die Investitionsbank Berlin (IBB) gefördert. Dafür werden Darlehen zwischen 2 und 6 Mio. EUR über die Hausbank vergeben. Die Hausbank übernimmt 60 % des Kreditrisikos.

Förderprogramm „Pro Fit Frühphasenfinanzierung“

Gründer innovativer Unternehmen werden bei der Durchführung von innovativen Projekten mit Zuschüssen und Darlehen unterstützt. Gründer, die eher technologieorientiert sind, werden beim Aufbau der Unternehmensinfrastruktur und der nötigen Personalkapazitäten unterstützt.

Gefördert werden:

  • Personalausgaben (v.a. Geschäftsführer),
  • Investitionsausgaben
  • laufende Betriebsausgaben

Das Unternehmen darf bei Antragstellung nicht älter als sechs Monate sein. Verfügbar ist ein zinsloses Darlehen, das bis zu 10 Jahre laufen kann. Sicherheiten sind nicht notwendig.

Zur Nutzung der Förderung ist ein Mentor mit unternehmerischer Erfahrung nötig. Dieser muss sich – zumindest minimal – an der Finanzierung des Unternehmens beteiligen.

Förderprogramm „Pro FIT – Projektfinanzierung“

Phase zwei des Pro Fit Förderprogramms ist für Unternehmen, die technologische Entwicklungen umsetzen wollen, und für wissenschaftliche Einrichtungen, die die Durchführung eines FuE-Vorhabens in Kooperation mit einem Unternehmen planen. Voraussetzung ist Innovation und eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens durch das Projekt.

Förderfähig sind:

  • projektbezogene Personalausgaben,
  • Fremdleistungen,
  • Materialausgaben,
  • Schutzrechtsanmeldungen,
  • Ausgaben für die Markteinführung und Marktvorbereitung sowie
  • indirekte Projektausgaben

Gewährt wird die Förderung in Abhängigkeit von der Innovationsphase durch nicht rückzahlbaren Zuschüssen und/oder zinsverbilligte Darlehen. Es werden vor allem Projekte zum Technologietransfer zwischen Unternehmen und Wissenschaft gefördert.

Förderprogramm „Transfer BONUS“

Auch dieses Förderprogramm zielt auf den Transfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ab. Das Programm bezuschusst die Kooperationen von Unternehmen mit wissenschaftlichen Einrichtungen aus Berlin und Brandenburg.

Gefördert werden:

  • Leistungen aus dem Bereich Technologie- und Wissenstransfer.
  • Leistungen von Wissenschaftseinrichtungen aus Berlin und Brandenburg

Es existieren drei Varianten des Transfer-Bonus:

  • Einstiegsvariante: 100% Förderquote vom Auftragsvolumen bis maximal 3.000 € für externe wissenschaftliche Tätigkeiten im Vorfeld der Entwicklung eines neuen oder veränderten Produktes, einer neuen oder veränderten Dienstleistung oder im Hinblick auf eine Verfahrensinnovation.
  • Standardvariante: 70% Förderquote vom Auftragsvolumen bis maximal 15.000 € für externe planungs-, entwicklungs- und umsetzungsorientierte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, die darauf ausgerichtet sind, neue oder veränderte Produkte, Dienstleistungen und Produktionsverfahren bis zur Markt- bzw. Fertigungsreife voranzutreiben.
  • Standardvariante Digitalisierung: 70% Förderquote vom Auftragsvolumen bis maximal 45.000 € für die Entwicklung von eigenen Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen im Bereich der Digitalisierung (das Unternehmen tritt als Anbieter auf).

Darüber hinaus werden bereits vorhandene Digitalisierungs-Technologien zur Anpassung an das eigene Unternehmen bezuschusst.

joerg-viola-konfigurator-agenturIhr Ansprechpartner:

Jörg Viola / 0231 58 69 58 0

Jörg ViolaKonfigurator in Berlin