Case Study: Versco® Haustür-Konfigurator

Der Haustür-Konfigurator für Keramik-Türen erlaubt es, eine sehr große Design-Vielfalt für den Kunden anschaulich und leicht handhabbar darzustellen.

Ziel

Die individuellen Design-Möglichkeiten der neuen Versco®Keramik Haustüren sollte den Käufern und Vertriebsmitarbeitern auf einfache Weise online zugänglich gemacht werden.

Herausforderung

Die große Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten macht die Produktdarstellung komplex. Haustüren haben eine hohe Konfigurationstiefe, die handhabbar gemacht werden muss.

Lösung

Durch die Verwendung der Konfigurator-Plattform K2 von ObjectCode konnte die komplexe Datenstruktur leicht umgesetzt werden. Die Bildstapel-Komponente, mit der je nach Auswahl mehrere Bilder überblendet werden können, reduzierte die Anzahl der benötigten Bilder erheblich.

Nutzen

Der Konfigurator steht auf der Webseite zur Verfügung und bisher ist die Kundschaft durchweg begeistert. Der Konfigurator steht auch allen Vertriebsmitarbeitern und den Versco®Händlerkunden zur Verfügung. Ihnen ist es möglich auf einfache Art und Weise Angebote zu erstellen oder sogar Bestellungen zu generieren

Lutz Fehringer, Geschäftsführer

Bisher wurde der Versco®Türgestalter durchweg begeistert angenommen und eröffnet eine neue Dimension der Konfiguratoren im Bereich Haustüren.
Die EINFACHHEIT in der Handhabung und eine sehr gute Übersichtlichkeit stechen hervor.

Lutz Fehringer, Geschäftsführer Versbach Metallbau GmbH

joerg-viola-konfigurator-agenturIhr Ansprechpartner:

Jörg Viola / 0231 58 69 58 0

Die Einführung der Versco®Keramik Haustüren sollte durch die Möglichkeit begleitet werden, die Türen online gestalten zu können. Die Vielfalt der Design-Möglichkeiten und die Besonderheit des Materials mussten dabei überzeugend gezeigt werden.

Die Keramiktüren erlauben eine große Bandbreite bei der Gestaltung. Aus vielen verschiedene Materialien, Lichtausschnitten, Gläser und Design- und Rahmenfarben können sehr individuelle Designs erzeugt werden. Entsprechend ist die Visualisierung sehr aufwändig.

Außerdem ist eine Haustür durch sehr viele Variablen beschrieben. Im konkreten Fall gibt es 54 Eigenschaften, die sich ändern lassen. Diese muss der Nutzer mit Leichtigkeit und übersichtlich einstellen können. Und auch die Datenpflege dazu muss sich problemlos gestalten.

Als Basis für den  Versco®Keramik Haustüren-Gestalter wurde die Konfigurator-Plattform K2 von ObjectCode benutzt. Zum einen ist damit die übersichtliche Datenpflege und der Import gegeben. Alle Produktregeln konnten ohne individuelle Programmierung eingepflegt werden. Zum anderen konnte darauf aufbauend eine Oberfläche entworfen werden, die auf einfache Weise in wenigen Schritten die Konfiguration ermöglicht.

Außerdem können damit, abhängig von der aktuellen Auswahl, mehrere Bilder übereinander geblendet werden. Dies reduziert in erheblichem Maß die Anzahl der erforderlichen Bilder (Griffe können z.B. unabhängig von Türflügeln als Bild genutzt werden). Die Agentur exklusivMedia hat die Bilder erstellt und konnte sie direkt in den Konfigurator einpflegen.

Share this post
Jörg ViolaVersco Türgestalter – der Haustür-Konfigurator