startup-849805_1920-1.jpg

So einfach können Sie die Produktdaten pflegen

Ist der Konfigurator erst einmal fertig und integriert, steht das Gerüst für Ihr Zukunftsmodell. Ab jetzt können Sie Ihre Produkte modern, kreativ und innovativ verkaufen. Doch wie werden eigentlich neue Produktentwicklungen eingepflegt?  Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, wie Sie selbstständig Ihre Produktdaten pflegen. Denn nach dem Livegang des Konfigurators benötigen Sie uns nicht mehr.

Wie kommen die ersten Texte in den Konfigurator?

Wir bauen den Konfigurator selbstverständlich gemeinsam auf. Für Ihre Produkte wird ein Backend aufgebaut, in das alle Inhalte eingepflegt werden. Dazu zählen zum Beispiel auch die Produkttexte und Abbildungen. Gemeinsam bauen wir diese Datenbank und pflegen vor dem Start den gesamten Content ein.

Der Konfigurator ist außerdem erst fertig, wenn wir gemeinsam zahlreiche Test durchgeführt haben. Dabei werden nicht nur die Funktionen – wie zum Beispiel die Preisberechnung – auf Ihre richtige Logik, sondern auch die Produktabbildungen und Beschreibungen auf Ihre Richtigkeit überprüft.

Erst wenn alles korrekt funktioniert, zieht der Konfigurator um. Das heißt, dass wir ihn in Ihre bestehende Verkaufsplattform einbinden. Zuvor, während der Testphase, läuft der Konfigurator definitiv auf unserem Server. Danach können Sie selbst entscheiden, auf welchen Servern er integriert werden soll. Am einfachsten ist es, wenn er zu Ihnen umzieht. Haben Sie dafür keine Kapazitäten, bieten wir Ihnen alternativ auch ein Hosting an.

Wann beginnt das Produktdaten pflegen?

Wichtig für Sie ist: Wenn der Konfigurator in Ihren Livebetrieb integriert wird, sind alle Produktdaten korrekt gepflegt. Die Produktabbildungen sind an die Konfiguratoranforderungen angepasst und die Textelemente entsprechen Ihren Wünschen.

Die Schritte bis hierhin gehen wir gemeinsam. Wir binden Sie in den Aufbau des Konfigurators ein und zeigen Ihnen wie Sie die Produktdatenbank benutzen. Ins kalte Wasser wird bei uns niemand geworfen.

Sind die Daten einmal komplett eingepflegt und richtig, ist der Konfigurator bereit für den Livegang. Die Produktinformationen sind aktuell und Sie können sich in diesem wichtigen Moment der Markteinführung voll und ganz auf das Marketing und die Kundenkommunikation konzentrieren.

Wirklich fertig ist der Konfigurator allerdings nie. Aus Erfahrung wissen wir, dass Ihnen nach einiger Zeit immer neue Produktvarianten und Ideen kommen werden. Das erste Projekt, den Konfigurator überhaupt aufzubauen und auf Ihre Plattform zu integrieren, ist irgendwann abgeschlossen. Wie bei jedem digitalen Produkt gilt aber, dass danach die Pflege der Inhalte beginnt. Aber keine Sorge: Mit unserem CMS ist das für Sie ein Kinderspiel.

Ist das ein Mehraufwand für mich?

Einen Mehraufwand haben Sie durch den Konfigurator trotzdem nicht. Denn egal ob Sie vorher nur eine Homepage oder einen klassischen Onlineshop hatten: Produktdaten haben Sie schon immer gepflegt. Eher im Gegenteil: Wir bieten Ihnen verschiedene Schnittstellenlösungen an, mit deren Hilfe Sie nur noch an einer zentralen Stelle die Inhalte pflegen müssen.

Das macht Sie nicht nur unabhängig von anderen, sondern ermöglicht auch sofortige Aktualisierungen. Sie nehmen keine langen (Kommunikations)umwege mehr, sondern machen einfach Ihr Ding. Wann Sie wollen.

Welche Daten kann ich pflegen?

Sie pflegen alle Daten, die für den Konfigurator wichtig sind, ganz einfach selbst. Dazu zählen beispielsweise folgende Informationen:

  • Artikelnummern
  • Beschreibungen
  • Preise
  • Bilder
  • Videos
  • 3D-Modelle

Doch genug Theorie: Wie sieht die Produktdatenbank aus?

Wir stellen Ihnen ein Backend zur Verfügung, in dem Sie Aktualisierungen einpflegen können. Hier sind alle Informationen zentral an einem Ort hinterlegt. Alles, was zu pflegen ist, pflegen Sie hier.  Dabei handelt es sich um eine Web-Oberfläche, die sehr schlicht gehalten ist. Dadurch ist sie übersichtlich und intuitiv zu bedienen. Die folgende Abbildungen zeigt Ihnen beispielsweise die Produktinformationen eines Gestells.

Pflege der Produktdaten

Das Backend zum Pflegen der Produktdaten

In einer Tabelle sehen Sie folgende Spalten:

  • Laufende Nummer
  • Name
  • Status
  • Bilder
  • Content
  • Versteckt
  • Titel
  • Preis
  • Lieferzeiten

In der Abbildung sind drei Zeilen mit Inhalt gefüllt, das heißt, es gibt drei Ausführungen des Gestells.

Wenn Sie eine Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie in die entsprechende Spalte und pflegen den Inhalt.

Beispiele

Name

Der Name eine Gestellvariante ändert sich von „Dunkelholz“ in „Teak“. Sie klicken in das Feld und tragen den neuen Namen ein.

Status

Die Variante „Dunkelholz“ ist seit Einführung des Konfigurators verfügbar. Der Status lautet deshalb „veröffentlicht“. Sie können aber beispielsweise auch schon neue Ausführungen einpflegen, obwohl diese noch nicht verfügbar sind. So haben Sie alle Informationen richtig gepflegt bevor die neue Variante eingeführt wird und live geht. Dafür ändern Sie den Status schließlich einfach auf „veröffentlichen“.

Bilder

Selbstverständlich können Sie auch Ihre Bilder aktualisieren. Vermutlich wird es seltener dazu kommen, da die Modelle sehr modern und in der Regel zeitlos sind. Sollten Sie aber nachträgliche Änderungswünsche haben, werden die neuen Bilder mit einem Klick auf den Link „Ändern“ ins Backend hochgeladen und aktualisiert.

Content

Im Feld „Content“ finden Sie die Produktbeschreibung. Hier pflegen Sie Ihre Marketing- und Shoptexte, die den Kunden im Konfigurator angezeigt werden.

Weitere Felder

Genauso einfach lassen sich auch die anderen Felder, wie zum Beispiel Titel, Preis und Lieferzeit bearbeiten.

Je nachdem welche Produktanforderungen und -varianten Sie im Konfigurator anbieten, passen wir das Backend auf Ihre Anforderungen an. Ist es zum Beispiel nicht nötig, dass durch einen kleinen Haken die Produkte schnell auf „versteckt“ und somit nicht sichtbar gestellt werden können, wird diese Funktion weggelassen.

Nicht vergessen: Die zusätzlichen Funktionen

Suchfunktion

Unsere Produktdatenbank enthält eine Suchfunktion. Diese hat sich besonders bei sehr komplexen Produkten, die viele Gestaltungsmöglichkeiten zulassen, bewährt. Sie planen einen Newsletter mit Rabattaktion und müssen nur schnell den Preis des Produkts ändern? Suchen Sie nach der laufenden Nummer oder anderen Schlagworten und finden Sie so schnell Ihr gewünschtes Element.

Produkt- und Bilderassistent

Wie der Name schon sagt helfen Ihnen der Produkt- und Bilderassistent bei der Datenpflege.

Die Hilfe

Sollten Ihnen die anderen Funktionen nicht weiterhelfen, können Sie in unserer Hilfe Antworten finden. Hier haben wir alle Themen für Sie zusammengefasst. Aber selbstverständlich können Sie sich bei Problemen auch direkt an uns wenden, wenn Sie danach immer noch nicht weiter wissen!

Anbindung an die Warenwirtschaft

Wir können die Produktdatenbank an Ihre Warenwirtschaft anschließen. Dafür entwickeln wir eine Schnittstelle, die wir Ihnen zur Verfügung stellen. Auf diese Weise können Ihre Warenwirtschaft und der Konfigurator miteinander kommunizieren und Daten abgleichen. Das automatisiert die Pflege der Produktdaten. Zum Beispiel indem der Lagerbestand direkt an die Datenbank gemeldet wird und die Stückzahl richtig ausgespielt wird.  Auf Wunsch kann man dadurch auch verhindern, dass dem Kunden ausverkaufte Elemente zur Auswahl gestellt werden.

Beispiel

Am Samstagnachmittag ist das Gestell in der Variante „dunkelbraun“ ausverkauft. Die Warenwirtschaft meldet dies dem Konfigurator und dem Kunden wird eine entsprechende Information angezeigt.

Mit unserem Backend pflegen Sie die Daten zukünftig zentral an einer Stelle und können Ihre CMS sinnvoll vernetzen. Warum Daten doppelt pflegen, wenn die Kommunikation auch automatisch ablaufen kann?

Was sind Ihre Anforderungen?

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Artikel einen ersten Einblick in unsere Produktdatenbank geben konnten. Sie haben noch weitere Fragen oder spezielle Anforderungen?

Schreiben Sie uns und wir melden uns bei Ihnen!

© StartupStockPhotos/pixabay

Su BalkoSo einfach können Sie die Produktdaten pflegen
Share this post