OgkQD.jpg

Fehlerfreie Planung im 3D-Konfigurator

Kennen Sie das? – Da haben Vertriebler und Käufer stundenlang zusammengesessen und die ideale Planung erdacht. Stolz rennt der Mitarbeiter in die Produktion und winkt mit seinem errungenen Auftrag.

Nur, um vom Meister zu hören: „Tja, so können wir das aber nicht machen. Das hier geht nicht, dieses nur wenn man auch jenes mit verbaut, und das da schon gar nicht!“ – fehlerfreie Planung war das nicht…

Stress im Prozess

Und schon beginnt ein ewiges Hin und Her zwischen Fertigung und Kunde, das keinem Beteiligten Spaß macht und im schlimmsten Fall dazu führt, dass der Kunde noch abspringt. In jedem Fall geht aber wertvolle Zeit verloren oder es fallen sogar Fehlproduktionen an.

Oder das Produkt wird gefertigt, zum Kunden geliefert und beim Aufbau wird klar: Die Maße stimmen nicht. Kunde und Mitarbeiter sind gefrustet, beim Controller geht die Fehlproduktionsquote nach oben…

Jetzt aber richtig: fehlerfreie Planung

Im Konfigurator können klare Regeln hinterlegt werden. Ein Schrank darf nur 2,20 m hoch sein, eine Schublade maximal auf 1,60 m Höhe angebracht werden. Der Abfluß einer Garage muss in einer Ecke liegen und der Abstand zweier Betonfenster mindestens 50cm betragen. Und der Konfigurator ist unbestechlich. Er wird diese Regeln nicht aufweichen, um einen Auftrag zu ergattern. So weiß der Kunde, was geht und kann sich sicher sein, dass er bekommt, was er sich gewünscht hat. Und der automatisch an die Fertigung übergebene Auftrag wird sicher keine teuren Extrarunden auslösen.

Massskizze-automatisch-angefertigtNatürlich müssen die vom Kunden eingegebenen Maße stimmen, sonst wird das Regal nicht unter die Treppe passen. Diese Kundeneingaben sind aber klar dokumentiert. Sie müssen nicht in einer Mischung aus Gesprächsnotizen, E-Mails und Telefon-Erinnerungen gesucht werden.  Das Risiko einer Falscheingabe sinkt aber dramatisch, wenn der Kunde vor dem Kauf auch noch eine übersichtliche 3D-Darstellung zu sehen bekommt. Damit kann er auch komplizierte Planungszusammenhänge leicht verstehen kann. Wenn darin wichtige Strecken bemaßt sind, und zum Beispiel zusätzlich noch Aufmaßanleitung und eine Maßskizze versendet wird, ist die Gefahr falscher Abmessungen gebannt.

 

Merken

Jörg ViolaFehlerfreie Planung im 3D-Konfigurator
Share this post