3D-Konfiguratoren-im-Vertrieb_ObjectCode-GmbH.jpg

Der Konfigurator erfolgreich im Vertrieb

Ein Konfigurator muss nicht ausschließlich für den Endkunden bestimmt sein: Er kann auch im Vertrieb ein wirksames Werkzeug sein.

Ein Verkäufer mit einem Tablet, auf dem er das Produkt mit dem Kunden zusammenstellt, ist keine Fiktion mehr. Sondern einfach zu erreichende Vertriebswirklichkeit.

Vertriebsabläufe per Konfigurator optimieren

Verkaufsgespräche effizienter gestalten

Stellen Sie sich vor, Ihre Außendienst-Mitarbeiter müssen weder Farbpaletten noch Kataloge zum Kunden karren, um danach sagen zu müssen:

„Tut mir leid, von dieser Farbe habe ich kein Muster“.

„Das kann ich Ihnen so aber nicht zeigen.“

„Da muß ich erst mit der Produktion sprechen, ob das so geht.“

Typische Sätze zwischen Vertriebsmitarbeiter und Kunden bei der Erstellung des Produktes. Doch wäre es nicht viel motivierender, die Wünsche des Kunden direkt zu zeigen?

Gartenhaus-Planung im 3D-Konfigurator

Gartenhaus-Planung im 3D-Konfigurator

Farbe, Material, Größe, Zubehör. Alles mit wenigen Klicks konfiguriert und tadaaaa… – schon ist das fertige Gartenhaus gemeinsam geplant. In der Wunsch-Farbe, dem Wunsch-Material und der passenden Größen. Direkt beim Kunden vor Ort!

Mit der 3D-Visualsierung wird die Vorstellungskraft umgehend angeregt. Ein Bild bleibt viel besser im Gedächtnis, als kurze Notizen und Skizzen.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • schnellere und einheitliche Angebotserstellung,
  • sofortige Planung mit dem Kunden,
  • visuelle Kaufanreize vom fertigen Produkt,
  • alle Produktdaten liegen vor – kein Nachfragen bei der Produktion!

Das spart viel Zeit, die in weitere Kundentermine sinnvoller investiert ist.

3D-Konfiguration jederzeit und überall

Vetriebsmitarbeiter sind auf Messen tätig, beim Händler unterwegs oder betreuen den Showroom. Für alle Anwendungsbeispiele ist der Konfigurator das ergänzende Vertriebs-Werkezeug. Überzeugen Sie nicht nur mit der Qualität Ihres Produktes, sondern auch mit innovativem Auftreten.

Das gesamte Produktsortiment wird abgebildet und kann genauso geordert werden. Auf Wunsch unterstützt eine integrierte Preisbereichung Ihr Preismodell. Mengen- oder Händlerrabatte, alles kein Problem.

Online einsetzbar

Der eigene Online-Shop ist nicht geplant, da Sie ausschließlich über Händler verkaufen? Jedoch werden Ihre Marke und Ihr Produkt gegoogelt. Ein 3D-Konfigurator ergänzt die bestehende Internetpräsenz und ist die Schnittstelle zum persönlichen Verkauf. Das geht ganz einfach z. B.:

  • mit einer Händler-Suche per PLZ-Eingabe,
  • mit einem Angebot für eine telefonische Beratung,
  • oder einer Anzeige der nächsten lokalen Filiale.

Zu jedem bestehenden Vertriebsweg gibt es die passende online Anbindung im Konfigurator.

Offline einsetzbar

3D-Konfigurator für den Verkauf_ObjectCode GmbH

3D-Konfigurator im Einsatz auf Verkaufsflächen!

Wie schon erwähnt, wird der 3D-Konfigurator normalerweise im Web eingesetzt. Er kann aber auch als App (mobile Anwendung) auf dem Vertriebs-Tablet funktionieren.

Denn Netzüberlastung oder schlechte Netzqualität führen auf Messen oder beim Händler zu unerfreulichen Ergebnissen. Dann punkten Sie besser, wenn der 3D-Konfigurator auch ohne Internet bedienbar ist.

Für den Händler Ihrer Wahl ist der 3D-Konfigurator Ihres Produktes natürlich ein weiteres Akquise-Mittel. Somit wird der Vertriebsweg und die Kundenreichweite erhöht.

Der idealen Produkt-Positionierung steht nichts mehr im Wege.

Genauso kommt der 3D-Konfigurator im Showroom, der Verkaufsfläche oder im eigenen Ladenlokal zum Einsatz.

Einfach Tablets vor konfigurierbaren Produkten platzieren und die potentielle Kunde begeistern. Ganz klar, die Neugier und das Interesse „einfach mal auszuprobieren“ wird groß sein. Und sobald jemand Ihr Produkt „begreift“, ist ein Kauf auch nicht mehr weit.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Jörg ViolaDer Konfigurator erfolgreich im Vertrieb
Share this post