AR Plugin Shopware ObjectCode GmbH

Exklusives 3D- und AR-Plugin für Shopware

Shopware ist ein beliebtes Shopsystem für E-Commerce. Wir haben für dieses System nun ein 3D- und AR-Plugin veröffentlicht. Welche Vorteile das bringt, erläutern wir in diesem Blogbeitrag: Zunächst die Theorie, dann auch ganz konkret an den Beispielen Kinderwagen und Küche.

Das Wunschprodukt drehen, zoomen, von oben und unten sowie von allen Seiten betrachten, das kleinste Detail fixieren, bis das Material fast zum Anfassen ist. Und es geht sogar noch mehr: Sie können Ihr Wunschprodukt virtuell im eigenen Zuhause platzieren. Verlegen Sie am Smartphone einen neuen Teppich. Stellen Sie Ihre Wunschlampe auf den Nachttisch. Überzeugen Sie sich davon, ob die schräg gestellte Badewanne gut aussieht. Ob sich das Fensterbrett mit dem Fensterrahmen beißt. Und das alles vom Smartphone aus, ganz bequem zuhause. Nie zuvor konnten sich potentielle Käufer ein besseres Bild von einem Produkt machen. Möglich machen das eine Darstellung in 3D und Augmented Reality (AR).

Wir von ObjectCode haben nun ein Plugin veröffentlicht, welches Shopware um 3D und AR erweitert. Damit unterstützen wir vor allem auch mittelständische Unternehmer enorm beim Verkaufsprozess. Sie können Ihre Artikel in maximal hoher Qualität präsentieren. Konkret bedeutet das für Sie:

  • Eine Arbeitserleichterung

Sie werden weniger Rückfragen beantworten müssen, weil die optimale Produktdarstellung bis ins kleinste Detail kaum Fragen offen lässt.

  • Weniger Retouren

Beim Kunden bleibt keine Unsicherheit und kein Zweifel, ob das Produkt wirklich das richtige ist. Das AR-Plugin beantwortet diese Fragen schon vor dem Kauf.

Keine extra App notwendig

Das Plugin wird direkt in Shopware integriert. Das heißt, der Kunde muss keine extra App installieren. Das Installieren mag kein großer Aufwand sein. Und dennoch kann dieser Schritt den Kaufprozess massiv beeinflussen, denn eine Installation bedeutet einen Bruch des Einkaufserlebnisses. Der Kunde muss erst den Shop verlassen, eine App installieren – und schon hat er vielleicht keine Lust oder keine Zeit mehr, weiter einzukaufen. Unser 3D- und AR-Plugin funktioniert ohne App. Der Einkaufsprozess bleibt im Fluss. Auch aus der AR-Anwendung heraus kann der Kunde direkt wieder in Shopware zurückkehren und den Artikel kaufen.

 

Konkrekte Beispiele

Beispiel 1 „Kinderwagen“

Familie Mustermann hat bereits ein Kind. Nun ist Frau Mustermann mit Zwillingen schwanger und ein Zwillingskinderwagen soll her. Bisher steht der Kinderwagen im Flur. Der Wagen ist 58 cm breit und Familie Mustermann geht davon aus, dass der Zwillingswagen dann in etwa doppelt so breit ist – oh Schreck! Ein über einen Meter breiter Kinderwagen, der blockiert den ganzen Flur und wie sieht das denn aus? Dann checkt die Familie die Maße der Kinderwagen. Die Zwillingskutsche ist laut Hersteller nur 74 cm breit. Kann das sein, ist der wirklich so kompakt? Wenige Berührungen auf dem Smartphone später (Artikelansicht im Shop > 3D Ansicht > AR-Knopf > AR-Ansicht) sieht es Familie Mustermann mit eigenen Augen und ist erleichtert: Ja, ein Zwillingskinderwagen kann tatsächlich nur schlanke 74 cm beanspruchen. Und er sieht bei weitem nicht so mächtig aus, wie befürchtet. Aus der AR-Ansicht können die Mustermanns direkt wieder in den in den Shop zurück und den Kinderwagen in den Warenkorb legen.

Beispiel 2 „Küche“

Die Küche ist das Herz des Hauses, sagt ein Sprichwort. Hier wird gekocht, gegessen, geredet. Hier trifft die Familie zusammen. Umso wichtiger ist es, dass die Küche im wahrsten Sinne des Wortes passt. Sie darf auch gut aussehen, schick sein und funktional. Doch was ganz toll aussieht, passt nicht zwingend ins eigene Zuhause. Stellen Sie sich vor, Sie haben daheim komplett im Landhausstil eingerichtet. Im Internet holen Sie sich Inspiration für die neue Küche. Dann ein wahnsinns Anblick: Eine hochmoderne Küche, das Licht spiegelt sich sanft auf den schwarzen Hochglanzfronten, die Aluminiumkanten harmonieren perfekt mit dem Porzellan-Mosaik der Arbeitsplatte… und so gar nicht mit dem Landhausstil des restlichen Hauses, wie die AR-Anwendung schnell zeigt. Denn für diese Erkenntnis muss nicht erst ein Muster der Arbeitsplatte angefordert werden. Es geht viel schneller und bequemer, direkt zuhause mit dem Smartphone: Küchenansicht im Shop > 3D Ansicht > AR-Knopf > AR-Ansicht > zurück in den Shop. Und dann wohl eher nicht zum Warenkorb, sondern weiter die perfekte (Landhaus-)Küche gesucht.

 

Aus Sicht des Endkunden

Nutzen wir noch einmal das Beispiel Kinderwagen. Das 3D-Modell kann der Kunde am Smartphone drehen, zoomen, von oben und unten sowie von allen Seiten betrachten.

mobile Ansicht Smartphone AR Augmented Reality E-Commerce Kinderwagen

Mit Antippen des AR-Knopfes kann der Kunde den Wagen in sein eigenes Zuhause stellen. Das sieht zunächst so aus:

Augmented Reality AR Plugin Smartphone mobile Anwendung IPhone

Sobald das Smartphone das Zuhause des Anwenders gefunden hat (das dauert nur wenige Sekunden), wird der Kinderwagen dort platziert. Nun kann der Smartphone-Nutzer das Wunschprodukt in seinem eigenen Zuhause betrachten.

AR Augmented Reality Kinderwagen Smartphone Plugin

So nutzen Sie als Händler das 3D- und AR-Plugin

Nach der Installation, die nur wenige Mausklicks braucht, ist die Benutzung des 3D- und AR-Plugins kinderleicht. Bisher haben Sie Bilder zu Ihren Artikeln hinzugefügt. Jetzt werden Sie 3D-Modelle per drag and drop hinzufügen.

Nahezu jedes Unternehmen und jeder Hersteller hat bereits 3D-Modelle seiner Produkte. Das muss dann nur noch in das Format GLB umgewandelt werden. Wenn Sie kein 3D-Modell zum Umwandeln haben, erstellen wir Ihnen ein solches.

Bestimmt wollen Sie die 3D-Ansicht als „Vorschau“ direkt in der Artikelverwaltung nutzen. Dann können Sie für die Kategorienseite noch ein Bild als Vorschau der 3D-Ansicht einfügen.

Hier können Sie das Plugin kaufen. In diesem Video erklären wir auch noch einmal das Plugin und seine Anwendung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Und was braucht der Endkunde, um die Vorteile des Plugins nutzen zu können? Im Grunde nur ein aktuelles Smartphone, alle mobilen Endgeräte von Apple und auch moderne Android-Geräte unterstützen AR.

 

Haben Sie noch Fragen über das 3D- und AR-Plugin für Shopware? Wir haben die Antworten!

 

Bettina GoettlerExklusives 3D- und AR-Plugin für Shopware
Share this post