liqueur-2855159_1280-1024x682.jpg

Gibt es bereits einen fertigen Produktkonfigurator?

Zeit ist Geld. Zahlreiche Händler haben diesen Trend erkannt und bieten immer häufiger einen Produktkonfigurator für ihre Produkte an. Waren Konfiguratoren früher der Auto- und Computer-Branche vorbehalten, finden sich diese hilfreichen Tools inzwischen auch vielen anderen Produkten wie Lampen, Geschenkartikel, Kleidung, Süßigkeiten, Taschen, Uhren, Torten, etc. Kaum ein Hersteller kommt heute noch ohne Konfigurator aus. Über das Konfiguratorverzeichnis finden Sie schnell heraus, ob auch Sie einen Konfigurator für Ihr Geschäft nutzen können.

Konfiguratoren – individueller als der Kauf von der Kleiderstange

Ein Produktkonfigurator ist nicht nur einfach ein Tool. Er ist gleichzeitig ein Berater, der Kunden ohne Beeinflussung und ausgefeilten Verkaufstechniken unabhängig berät. Bereits während der Konfiguration beantwortet das Tool alle Fragen, die der Kunde haben könnte. Zusätzliche Beratungsvideo sparen den Berater und jede Menge Zeit ein, denn einmal aufgenommen, kann das Video beliebig oft abgespielt werden.

Bleiben wir beim Beispiel Autokonfigurator. Ein Kunde sucht einen Wagen mit individueller Ausstattung. Das Fahrzeug soll einen Bremsassistenten, City-Assistenten, Kurvenlicht, eine Sitzheizung und modifizierte Rückfahrleuchten besitzen. Natürlich muss das Auto über 190 PS unter der Haube haben und wenn möglich umweltfreundlich sein. Wurden früher umfangreiche Kataloge gewälzt und stundenlange Verkaufsgespräche geführt, können Sie das jetzt bequem über einen Konfigurator erledigen. Klick für Klick bauen Sie das individuelle Fahrzeug Ihres Kunden zusammen. Installieren Sie das Tool auf Ihrer Homepage, sparen Sie sich sogar das Beratungsgespräch. Das übernimmt für Sie der Autokonfigurator.

Sie fragen sich, ob ein Produktkonfigurator nicht dem anderen ähnelt und ob überhaupt für Ihre Branche individuelle Anpassungen möglich sind? Ein Fahrzeughersteller benötigt eine andere Software als ein Süßwarenhändler. Daher gibt es keine fertigen Konfiguratoren. Diese werden dem Kundenwunsch entsprechend entwickelt und programmiert. Auf diese Weise sind selbst nach der Entwicklung noch spezifische Anpassungen nach Benutzer-Feedback möglich. Spätere Erweiterungen aufgrund eines Sortimentwechsels, etc. sind ebenfalls kein Problem.

Konfiguratoren – fertige Produtkonfiguratoren für Anspruchsvolle

Zahlreiche Hersteller machen es vor. So bietet die W. Husen Stahlbau GmbH & Co. KG Ihren Kunden einen Konfigurator für den Bau einer individuellen Halle an. Auch VW, Volvo, Ultraforce oder Urbike nutzen das praktische Tool. In unserer Auflistung finden Sie einen kleinen Überblick über bereits fertige Konfiguratoren, die individuell programmiert wurden:

  • Laufshirt-Konfigurator (z. B. Unique Sports Time)
  • Fahrrad-Konfigurator (z. B. Urbike)
  • PC-Konfigurator (z. B. Ultraforce)
  • VW-Konfigurator (VW)
  • Kuscheltier-Konfigurator (z. B. Uupsis.de)
  • Möbel-Konfigurator (z. B. Otto)
  • Schal-Konfigurator (z. B. Wildemasche)
  • Curry-Konfigurator (z. B. Wunschcurry.de)
  • Likörkonfigurator (z. B. Wunschlikör)
  • Wurst-Konfigurator (z. B. Wurstmixx)
  • Hemd-Konfigurator (z. B. Youtailor)
  • etc.

Warum sich ein Produktkonfigurator lohnt

Einige Vorteile von Konfiguratoren wurden bereits genannt. Neben der unabhängigen Beratung ohne Beeinflussung spricht auch die wachsende Anzahl der Kundenwünsche nach individuellen Erzeugnissen für den Einsatz eines Konfigurators. Gleichzeitig sparen Sie erheblich an Lohnkosten, da der Berater vor Ort entfällt. Die Beratungsfunktion übernimmt künftig der Produktkonfigurator.

Zusätzlich sinkt die Fehlerquote durch den Menschen. Allein der Kunde entscheidet, was er wählt und wie das Produkt aussehen soll. Darüber hinaus erhöhen sich die Reichweite und die Verweildauer auf Ihrer Homepage, was sich positiv auf den Sucherfolg Ihres Unternehmens in Google auswirkt. Sie steigen im Ranking nach oben und werden schneller gefunden. Dadurch steigen die Verkaufszahlen, ohne nennenswert in Marketing oder Werbung investiert zu haben.

Ein Produktkonfigurator bedeutet auch, ein Alleinstellungsmerkmal in Ihrer Branche zu haben. Der Einsatz von Konfiguratoren steht noch ganz am Anfang. Mit der Installation des Tools machen Sie den ersten Schritt in Richtung digitalisierter Kundenberatung. Dabei arbeiten Sie nicht nur mit dem Multiple-Choice-Verfahren, sondern gleichzeitig fotorealistische Bilder und Visualisierungen in den Konfigurator einbauen und auf diese Weise die Beratungs- und Verkaufsfunktion erheblich verbessern.

Wer programmiert individuelle Konfiguratoren

Der Markt für Konfiguratoren ist noch recht jung. Dementsprechend überschaubar ist die Zahl der Anbieter, die Konfiguratoren programmieren. Grundsätzlich kann jeder einen Konfigurator programmieren, der über Programmierkenntnisse verfügt. Mehr Vorteile bieten allerdings Agenturen, die sich auf die Erstellung von Konfiguratoren spezialisiert haben. Sie besitzen häufig bereits fertige Konfiguratoren, die nur noch an die Bedürfnisse bzw. Ansprüche des Kunden angepasst werden müssen. Das wirkt sich nicht nur positiv auf den Preis, sondern auch auf die Schnelligkeit der Einsatzbereitschaft aus. Durch die Anpassung wird die Zeit der Neuprogrammierung und der Arbeitszeit eingespart. Sie sparen erheblich Kosten, wenn Sie sich für Ihren Konfigurator an eine professionelle Agentur wenden.

Warum eine spezialisierte Agentur für Konfiguratoren günstiger ist

  • bereits fertige Grund-Konfiguratoren
  • nur noch Anpassungen notwendig
  • geringere Kosten
  • schneller einsatzbereit

Mit welchen Kosten Sie rechnen müssen

Eine pauschale Aussage über die Kosten für einen Konfigurator gibt es nicht. Jeder Konfigurator erfordert einen anderen Aufwand. Existiert der Konfigurator bereits im Grundgerüst, sind nur noch Anpassungen nötig. Diese sind in den meisten Fällen wesentlich kostengünstiger als die Programmierung eines vollkommen neuen Konfigurators.

Einen weiteren Einfluss auf die Kosten hat die Art der Visualisierung. Ein Konfigurator, der in 3D visualisiert wird, kostet etwas mehr als ein Konfigurator in 2D. Auch das Shopsystem beeinflusst die Kosten für das Tool. Nicht jedes Shopsystem ist sofort für einen Konfigurator geeignet. Bei einer problemlosen Anbindung an das Shopsystem sind keine speziellen Modifikationen des Tools notwendig. Das beeinflusst die Kosten positiv.

Weitere Kosten sind die Kosten für Hosting, Lizenzen, Wartung und Weiterentwicklungen. Hier liegen die Kosten zwischen 10.000 und 100.000 Euro. Aus diesem Grund ist eine individuelle Beratung durch eine professionelle Agentur notwendig. Nur sie ist in der Lage, nach der Prüfung aller Komponenten, die mit einbezogen werden müssen, ein erstes Konzept und Angebot zu erstellen. Gleichzeitig prüft die Agentur, ob ein bereits bestehender Konfigurator genutzt werden kann und nur Modifikationen nötig sind.

Muss der Konfigurator neu programmiert werden, wird gegebenenfalls ein Prototyp entworfen, der die Grundlage für den Konfigurator bildet. Sofern nötig, bietet die Agentur Workshops zum Umgang mit dem Konfigurator an.

Ob es für Ihre Branche einen Konfigurator gibt, erfahren Sie, wenn Sie den Kontakt zu einer Agentur aufnehmen, die sich auf die Programmierung von Konfiguratoren spezialisiert hat. Sie berät Sie zu Ihrem Projekt und kann Ihnen erste Anhaltspunkte zu Aufwand und Kosten geben.

Konfiguratoren werden in Zukunft immer häufiger Eingang in Unternehmen finden und Schritt für Schritt Berater ersetzen. Gehen auch Sie den Schritt in Richtung digitalisierter Zukunft und bieten Sie Ihren Kunden einen erstklassigen Service in Ihrer Branche.

DianaGibt es bereits einen fertigen Produktkonfigurator?
Share this post